Sounds of former times…

Ich habe einen kleinen Ausschnitt von unserem Release-Konzert 2016 gefunden:
Schon ganz vergessen wie das ist, live mit der Bigband zu spielen!
„Sounds of former times“… (aus dem Stück „A Walk in the Park by Night“) – genau so fühlt es sich an…
Ich freu mich trotzdem schon tierisch, wenn es wieder weiter geht!
Daumen drücken, dass die Konzerte im Herbst klappen!:)

Recording Update

Hey Leute, wir hoffen es geht Euch allen gut! Wir haben lange nichts vermelden lassen, aber haben im Verborgenen weiter an unserem neuen Album geschraubt und gebastelt – dabei verfliegt die Zeit so schnell, schon ist es Juni und die Welt brennt… zusammen gegen Polizeigewalt und Rassismus weltweit, für eine Zukunft in der alle Platz haben mit Achtung vor Mensch und Natur!

Wir hoffen, dass wir bald mal wieder in der Großbesetzung spielen dürfen, aber gerade sieht es noch nicht gut aus. Drückt die Daumen, dass es bald irgendwie weitergeht.

Ich vermisse schon jetzt die ganze Band und Euch,
Bleibt weiterhin gesund!
Monika

Haus der Antikörper

Eigentlich hatte ich mich in Stuttgart auf ein lang geplantes Tanztheaterprojekt von Backsteinhaus Produktion in Zusammenarbeit mit dem Theater Rampe und dem Theater Lübeck mit der großartigen Nicki Liszta gefreut!
Mit einem Team aus Tänzer/innen aus ganz Europa, und unter der musikalischen Leitung meines langjährigen Bigband Bariton-Spielers und guten Freunds Heiko Giering, und mit meinem lieben Bruder und Kontrabassisten Ferdinand Roscher, doch dann – kam Corona.

Ich hab die E-Gitarre erstmal wieder eingepackt und alle sind nach Hause gefahren.
Aber zum Glück kam die Idee ein Filmprojekt daraus zu machen, und so ist die Produktion “Haus der Antikörper” entstanden.
– Team: Isabelle von Gatterburg, Tobias Tönjes, Christopher Bühler, Annatina Huwiler
– Tänzer/innen: Chloé Beillevaire, Steven Chotard, David Ledger, Andreia Rodrigues

Ich freu mich auf Samstag Abend (06.05.2020), denn da ist ab 18:00 Uhr die Premiere! Viel Spaß! Hier der Link zum Video
Und hier ein Trailer des SWR2:
https://www.swr.de/swr2/buehne/haus-der-antikoerper-vom-theater-rampe-100.html

Die Bigband in Zeiten der Corona

Hallo Zusammen,
unser Konzert in der Philharmonie München bei der Langen Nacht der Musik fällt leider wegen der Corona-Pandemie aus… wie so viele Konzerte in letzter Zeit. Uns MusikerInnen trifft das hart, aber es gab schon immer Zeiten in denen es ans Eingemachte ging, das ist anscheinend das Los des Musikmachens.
Wenn ihr wollt könnt ihr hier im Shop uns durch einen CD/Vinyl/Taschen Kauf supporten.
Bleibt alle gesund!
….und wenn’s dann irgendwann weiter geht: um so lauter!:)

Wir spielen am 29.2. in Tutzing!

Am kommenden Wochende veranstaltet die Evangelische Akademie Tutzing unter dem Motto “Die Kraft der Frauen” das ganze Wochenende über Diskussionen und Publikums-gespräche mit Gästen wie der Journalistin Mesale Tolu! Wir freuen uns sehr darauf, am Samstag als musikalischer Gast dabei zu sein!:)
Einlass ist ab 19 Uhr, Konzertbeginn um 19:30 Uhr.
(Foto: Emanuel Klempa)

Woyzeck in München

Seit der Premiere am 31. Januar läuft im Residenztheater in München der Woyzeck!
Eine Inszenierung von Ulrich Rasche, und ich habe die Live-Musik dazu geschrieben: für Fagott, Bratsche, Piano, Electronics, E-Bass und Drumset. Wir haben ‘ne mördergute Band am Start mit: Alexander Maschke, Mariana Beleava, Josef Reßle, Tadija Mincic, Heiko Jung und Fabian Löbhard!
Die Schauspieler/innen sind auch großartig!
Kommt vorbei wenn ihr euren Kopf mal richtig durchföhnen wollt!:)
Hier sind aktuelle Termine der Vorstellungen.

In 2020 arbeiten wir weiter an unserem 3. Album

Slow Food Music – in der Ruhe liegt die Kraft!:)
Hier gibt es ein paar Eindrücke von unserem letzten Recording Stand, es kommt zusammen, es wird, es wird! Ich freu mich jetzt schon und kann es kaum erwarten euch die neuen Stücke zu präsentieren! Aber ein bisschen müsst ihr noch warten!

Konzerte Nürnberg und Regensburg: “Selten ist Avantgarde so unterhaltsam”

Bigband Cyborgess zwischen „8 halluzinierenden Prinzessinnen unterwegs in phosphoreszierenden Galaxien“

Unser letztes Konzert 2019 im Jazzclub Regensburg war ein besonders schönes – vielen Dank an alle die gekommen sind, es war uns ein Fest! Nächstes Jahr basteln wir fleißig weiter am neuen Album und planen natürlich die nächsten Konzerte. Wir freuen uns schon, euch wiederzusehen und wünschen euch einen angenehmen Start ins neue Jahrzehnt!

Davor waren wir in Nürnberg im Hubertusaal, mit gleich zwei Stück-Premieren! Es freut uns auch, dass es Peter Gruner von den Nürnberger Nachrichten gefallen hat:
“Da steht Monika Roscher vor ihrer 17-köpfigen Riesenband und dirigiert einen überwältigenden Sound, der so leichtfüßig auf dem schmalen Grat zwischen Genie und Wahnsinn tänzelt, als wäre das alles nur ein lustiger Sonntagsspaziergang.” (Peter Gruner, NN)
Fotos: Martin Cseh und Jürgen Petroff

Startschuss: Aufnahmen zum dritten Album 🎧

Falls ihr euch gewundert habt, wieso es so ruhig um uns wurde: der Schein trügt! In den letzten Monaten war ich im Proberaum abgetaucht und jetzt sind wir ins Studio umgezogen!
Wir freuen uns tierisch unser drittes Album in Angriff zu nehmen!
Hier schon mal ein paar Eindrücke aus dem Studio in Action von Tom Friedrich, Ferdinand Roscher, Josef Reßle und Hannes Dieterle.
Stay tuned, wir melden uns immer wieder mal mit ein paar kleinen Updates zurück!